Donnerstag, 1. Dezember 2005

Tokio Hotel vorübergehend geschlossen

Wenn jemand weiß, wie man richtig Party macht, dann sind das ja wohl Tokio Hotel. Die 4 Babys Herren haben sich nämlich bei der EinsLive-Krone aus Freude über ihren Preis als "Bester Newcomer" mal so richtig einen hinter die Binde gekippt. Allen voran der Eine mit den Haaren, der nicht nur am Alkohol, sondern auch an den Damen naschte (O-Ton: "Ich teste erst einmal 20 Hühner auf Brust und Lippen, bevor ich eine mitnehme.").

Doof nur, dass die Kleinen noch gar nicht volljährig sind und damit keine Lizenz zum Schnaps trinken haben. Noch doofer, dass die gute BILD da natürlich direkt drüber berichten musste, was die Aufmerksamkeit des Jugendamts erregte, das jetzt sowohl auf die japanischen Hoteliers als auch auf EinsLive ganz schön böse ist, weil die den Vodka nicht versteckt haben.
Dass die 4 Trollos später (nach der Party) noch ihr Hotelzimmer zerlegt haben und jetzt wegen allem von ihrer Plattenfirma Partyverbot bekommen haben, ist da ja schon fast nebensächlich.

Zu geil! :D

Gerade läuft: Pennywise - WTO (Album: Land Of The Free?)

PS: Jaja, die Überschrift ist geklaut, aber die ist so schön passend ;)

3 Kommentar/e:

Stuessy hat gesagt…

Will ja nicht meckern, aber mache ich trotzdem. :P Wird das hier jetzt ein Best-of-Bluephod?

Huppy hat gesagt…

Zur asiatischen Übernachtungsgelegenheit:
Zurecht!
Hoffentlich bleiben die auch erstmal weg.

Martin hat gesagt…

@Meckerkopp: Das Einzige, was hier von Bluephod geklaut ist, ist die Überschrift, den Rest hab ich zuerst bei laut.de gelesen :P
Generell gilt aber die Umkehrung der goldenen Regel: Was lustig ist, kommt ins Blog. Mir doch egal, wo das herkommt.

Kommentar veröffentlichen