Mittwoch, 7. Dezember 2005

Fire in the hole!

Ich bin mir sicher, dass nicht nur ich unter einem Kollegen leide, der konstant uninteressante Scheiße erzählt. Gut, dass ich ein Ehrensenf-Gucker bin, denn dadurch bin ich endlich auf die perfekte Nerv-Kollegen-Abwehr gestoßen: den USB-Raketenwerfer!

Hat man dieses famose Gerät an den USB-Port gestöpselt, kann man nachdem man die Raketen per Maus justiert hat durch einen einfachen Mausklick das Feuer auf die fiesen Nervbacken eröffnen. Ist das abfetzmäßig porno?! :D Würde sich auch gut in Stuessys USB-Tag machen.

Schade, dass ich meine Weihnachtswünsche schon in Auftrag gegeben hab... Aber am 23. Januar hab ich ja schon wieder Geburtstag *mit dem Zaunpfahl wink*

Gerade läuft: Clawfinger - The Truth (Album: Deaf Dumb Blind)

PS: Meine Qualitätsoffensive hat Erfolg! Zum ersten Mal haben die Mozilla-Brauser mit 44,8% die Führung übernommen, der böse IE liegt bei 44,4%. Herr Vorragend!

PPS: Falls sich unter den Lesern ein Damenschuhgeschäftsführer befindet: Helft dem armen Kerl!

0 Kommentar/e:

Kommentar posten