Samstag, 10. Dezember 2005

Heldenzeit

Das war es also, das Konzert einer der besten und sympathischsten deutschen Bands. Supi supi supi supi!

Aber der Reihe nach: Farg und ich waren kurz nach Einlass an der Philipshalle und ergatterten je ein rotes Bändchen, welches mir von einem inkompetenten Aufkleber auf die Armhaare geklebt worden ist, uns aber immerhin Zugang zum vorderen Bühnenbereich bescherte.

Nach ein paar Stunden des Wartens legten die Jungens von Madsen los und rockten recht ordentlich rum. Hab schon lange nicht mehr so gute Stimmung bei einer Vorband erlebt, darum revidiere ich auch mein bisheriges Qualitätsurteil für diese Band von "geht so" auf "gut".

In der folgenden Pause hab ich was getrunken und dank meiner bei Stuessy in Berlin absolvierten Recognizer™-Ausbildung Peter von den Sportfreunden Stiller neben einem ulkigen Mann mit Russenfellmütze gesehen und erkannt. Leider weiß ich immer noch nicht, wovon er eigentlich lebt.

Nach diesem grandiosen Erfolg meinerseits ließ ich dann endlich die Helden auf die Bühne. Machen wir's kurz (Eintrag ist eh schon wieder zu lang, als dass ihn noch jemand liest, obwohl er mit viel Charme, Witz und Liebe geschrieben ist): Spitzenmäßige Band, spitzenmäßiges Intro (The Stranglers - No More Heroes), spitzenmäßige Lieder, spitzenmäßige Show, spitzenmäßige Stimmung!
Ich möchte noch herausheben, dass Wir Sind Helden die einzige Band ist, die das Schlagzeug nicht hinten in der Mitte, sondern vorne links stehen hat und die sich traut, Lieder mit zwei Blockflöten, einer Triangel und einer Akustikgitarre oder mit einem Akkordeon, einer Geige, einer Akustikgitarre, einem Kasten und einer Wohnzimmerlampe vorzutragen (Anmerkung: die Lampe hab ich nicht dazuerfunden!). Ganz großes Tennis! Genial!

Die nächsten Konzerttermine stehen auch schon fest:
08.01.2006: Lagwagon (Live Music Hall, Köln)
09.02.2006: Tokio Hotel (Philipshalle, Düsseldorf) ;)
26.04.2006: Less Than Jake & Dropkick Murphys (E-Werk, Köln)

Gerade läuft: Nase

PS: Warum hat denn keiner aufgepasst, dass Schland nicht in so ne superblöde und -langweilige Gruppe kommt?

PPS: Ich weiß schon, wie's ausgeht, ätsch!

6 Kommentar/e:

Stuessy hat gesagt…

Gute Frage, wovon lebt eigentlich Peter? Der hat'n schicket Auto, schicket Wohnung'chen und allet am Start, aber wovon lebt der Typ, ick hab keene Ahnung, wa.

P.S.: Den 09. Februar habe ich mir mal gleich vorgemerkt, weil dann die beste und diesympathischste deutsche Band überhaupt endlich ein Konzert gibt! ;)

FizzAlien hat gesagt…

Mann dann können wir uns ja alle am 09.02 in Düsseldorf treffen. Ich wollte diese genialen Roche schon immer mal live erleben :D

Ich war leider nicht zuhause um bei der Gruppenauslosung einzugreifen :( Das dumme ist jetzt, dass wir gegen lauter Nulpen schon in der Vorrunde rausfliegen.

fargy hat gesagt…

bitte die roten bändchen unbedingt noch mit schoneberg.de verlinken :]

Martin hat gesagt…

Hab ich gemacht :) Ist ja echt total beschissen die Seite. Mit Unicode wär das nicht passiert ;)

Stuessy hat gesagt…

Keinen Schimmer wie ich da jetzt grade drauf gekommen bin, aber der Mann mit der lustigen Mütze war natürlich Peters Bruder Olli! ;)

Martin hat gesagt…

Stimmt, denk ich mittlerweile auch. Aber damals gab's ja TipTop noch nicht, da konnte das ja noch keiner wissen :)

Kommentar veröffentlichen