Dienstag, 20. Dezember 2005

Wünsch dir was

Bald steht ja nicht nur Weihnachten, sondern auch Silvester vor der Tür, der Tag, an dem jeder gute Vorsätze für's neue Jahr fasst, die er nach spätestens 2 Wochen wieder vergisst.

Wer - so wie ich - die Vorsatzgeschichte schwachsinnig findet, aus Gründen des Gruppenzwangs aber nicht ohne Vorsatz sein möchte, aus Gründen des Vorsätze-schwachsinnig-findens aber keine Lust hat, sich selbst Vorsätze auszudenken und aus Gründen des Individualismus' nicht die Standardvorsätze wie z.B. "mehr Sport gucken treiben" fassen will, für den ist der Wunschgenerator genau richtig. Der ist nämlich so nett und kreiert für jeden 3 persönliche Wünsche, angeblich absolut einzigartig.

Und deswegen sind meine Vorsätze für 2006 jetzt "ein Gelenktransporter, den Kleinkunstpreis und vor allem Verhüllungskunst".

Hmm... warum keine Badewanne oder schönen schwarzen heißen schwarzen leckeren heißen schwarzen Kaffee?

Gerade läuft: Lagwagon - Jaded Ways (Album: Let's Talk About Leftovers)

5 Kommentar/e:

topo: baldiger besitzer eines gelben maserati hat gesagt…

Ja wenn das mal nix ist:

Für das Jahr 2006 wünscht Ihnen der Wunschgenerator
den Gral, gute Vorahnungen und vor allem einen gelben Maserati.

Scheiß auf den Gral, scheiß auf die Vorahnungen. Wenn ich den Maserati krieg, dann ist es ein gutes Jahr.

Martin hat gesagt…

Menno :( Tauschst du zufällig gegen einen Gelenktransporter?

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, der Wunschgenerator wurde wieder aktiviert...

Stuessy hat gesagt…

Das Ding hatte ich ja total verdrängt und ich weiß wieder warum.

"Für das Jahr 2007 wünscht Ihnen der Wunschgenerator
eine neue Bestimmung, Hypothekenerlass und vor allem die Metamorphose."

Ich wusste nicht mal, dass ich überhaupt schon eine Bestimmung habe, geschweige denn eine Hypothek. Zumindest die Metamorphose wollte ich ja schon immer mal haben! :-/

Martin hat gesagt…

Wunderbar! Das nächste Jahr wird ein Traum!

"Für das Jahr 2007 wünscht Ihnen der Wunschgenerator einen Gewölbekeller mit Inhalt, ein Fangobad und vor allem eine eigene Fussballmannschaft."

Direkt mal Roman Abramowitsch ein Angebot unterbreiten...

Kommentar veröffentlichen