Sonntag, 12. März 2006

Browserbattle

Seit es den mögigen Firefox gibt, hab ich den Internet Explorer mit dem Arsch nicht mehr angeguckt (vorher auch nicht, da hab ich Opera benutzt). Warum auch? Die Anzahl der Hotfixes wegen irgendwelcher Sicherheitslücken übersteigt mittlerweile die Anzahl der Sandkörner in der Sahara, "Tabbed Browsing" ist für die findigen Microsoft-Entwickler bis jetzt genauso ein Fremdwort wie "eingebauter Popup-Blocker" und außerdem ist im Symbol des Erkunders kein orange.

Mit Erscheinen der neuen Version 7 des Internet Explorers soll alles anders werden. Es gibt Tabs, es gibt (theoretisch) Sicherheit und es gibt zwar kein orange, dafür aber ein bisschen gelb. Immerhin. Und seit mir Herr Finn von der Seite www.ie7.com erzählt hat, überlege ich ernsthaft, auf das dort angepriesene Produkt umzusteigen :D

Gerade läuft: Farin Urlaub - Unter Wasser (Album: Am Ende der Sonne)

6 Kommentar/e:

Huppy hat gesagt…

www.IE7.de führt zu FireFox1.5 ?
Leicht verwirrend, aber interessant. Da das dort angepriesene Produkt aber der FF ist und nicht der IE, müsstest du doch gar nicht umsteigen, wenn du "auf das dort angepriesene Produkt" umsteigen willst.

Martin hat gesagt…

Ich weiß, aber ich wollte doch nicht zu viel verraten ;)

Stuessy hat gesagt…

Meine Meinung zum IE sollte hinreichend bekannt sein, trotzdem sehe ich mich an dieser Stelle ausnahmsweise mal in der Verteidigung. IE6 hat einen funktionierenden eingebauten Popup-Blocker - der kommt aber glaube ich vom SP2 für XP.

Der Fuchs geht mir leider momentan ein wenig auf'n Keks weil der derbe viel Arbeitsspeicher frisst. Wenn dann noch Thunderbird hinzukommt ist's keine Seltenheit, dass ich 250MB nur für Browser und Mail verbrate. Opera braucht für exakt die gleichen Sachen nur etwa 16 MB. Aber Opera ist so... anders!

Martin hat gesagt…

Mein damaliger IE6 hatte keinen eingebauten Popup-Blocker, der kam von der Google-Toolbar. Allerdings hatte ich auch nicht das SP2 drauf.

Das mit dem FF-Speicherverbrauch stimmt, stört mich aber nicht, weil mein mögiges Notebook 1 GB RAM hat und ich in der Firma natürlich gezwungenermaßen den IE5 benutze :D

frug hat gesagt…

ja, das mit dem speicherverbrauch im ff ist wirklich heftig, "soll aber bei den nächsten versionen verbessert werden".

Huppy hat gesagt…

Opera (auch Opi genannt) find ich ziemlich gut. Schmaler Platzbedarf, gute Geschwindigkeit und so... aber, wie Stuessy schon sagte: Er ist halt irgendwie anders. Jedesmal, wenn ich damit unterwegs bin, merk ich, dass ich doch Gewohnheitsmensch bin und greif wieder zum FF.

Kommentar veröffentlichen