Mittwoch, 9. November 2005

Wech mit die Werbung

Werbung ist ja naturgemäß erstmal scheiße. Natürlich gibt es hier auch Ausnahmen, aber als untoleranter und von Vorurteilen geprägter moderner Mensch kann man sich mit dem ersten Satz schon gut anfreunden.
Werbung im Internetz ist erst recht scheiße. Nicht nur auffe Maloche, wo wir leider nur den verkackten Internetz Erkunder zur Verfügung haben, wird sich mit schöner Regelmäßigkeit über Internet-Werbung aufgeregt (Zitat: "Wenn ich das jetzt jedes Mal höre, wenn du den Internet Explorer aufrufst, muss ich dich leider töten.").

Umso besser, dass es eine Erfindung namens Firefox gibt, die weitere Erfindungen mit dem Oberbegriff Extensions unterstützt, mit denen tolle Sachen gemacht werden können.
Eine dieser Extensions ist das beliebte Adblock, mit dem in Verbindung mit diesem tollen Filterset so ziemlich das komplette Internet geblockt werden kann.

Worauf ich eigentlich hinauswollte: Weil bei mir das beliebte Adblock in Verbindung mit diesem tollen Filterset blöderweise das halbe Wetter geblockt worden ist, ist mir aufgefallen, dass das beliebte Adblock gar keine Whitelist hat, in die man Sachen eintragen kann, die auf keinen Fall geblockt werden sollen.
Lange Rede, kurzer Sinn: Mit Adblock plus geht das.

Gute Nacht.

Gerade läuft: Nix

3 Kommentar/e:

fynn hat gesagt…

auch nicht übel ist flashblock zum blocken von gagga-hallo-ich-kann-blinken-flash-schmu:
http://flashblock.mozdev.org/

Martin hat gesagt…

Lass mich nicht lügen, aber geht das nicht auch mit Adblock?

früggu hat gesagt…

ka, kenn das nicht und habs mir auch gar nicht installiert :D

Kommentar veröffentlichen