Donnerstag, 17. November 2005

Dr. Martin erklärt die Welt

Herzlich willkommen zur ersten Ausgabe von "Dr. Martin erklärt die Welt". Unser Thema heute: Cyberpunk.

Was ist Cyberpunk? Nun, laut Wikipedia (wo Cyberpunk übrigens unter Geekkultur eingeordnet wird ;) ) ist es "eine dystopische Richtung der Science-Fiction-Literatur, welche in den 1980er Jahren entstand. Der Begriff wurde von Gardner Dozois geprägt, um die Werke von William Gibson (speziell Neuromancer) zu beschreiben." Außerdem heißt so ein Album von Billy Idol. Wieder was gelernt.

Der geneigte Leser mag sich jetzt vielleicht fragen: "Ja und?" Und das vollkommen zurecht, denn irgendwie ist der ganze Kram ja ziemlich uninteressant. Der einzige Grund, warum ich mit solch weltbewegenden Fakten um mich werfe ist, weil es eine russische Cyberpunk-Rock"band" mit dem schönen Namen "386 DX" gibt. "Band" deshalb, weil diese "Band" wenn ich das richtig gerafft hab, aus einem ollen 386er besteht (wie der Name schon vermuten lässt).

Das alleine ist ja schon freakig genug, um hier erwähnt zu werden. Das Beste - und der eigentliche Grund für dieses Posting - ist aber, dass es auf der Website von 386 DX ein paar optimale Coverversionen (California Dreaming, Enter Sandman, Smells Like Teen Spirit und Rape Me) als mp3 zum Download gibt, die man sich wirklich mal antun sollte. Ich hab mich jedenfalls köstlich amüsiert :D

Gerade läuft:
Max Raabe & Das Palastorchester - Ich steh' im Schnee (Album: Mein kleiner grüner Kaktus)

2 Kommentar/e:

Stuessy hat gesagt…

Geil!! Ich glaube die Software hatte ich bei meiner ersten Soundkarte im 386 SX 25 auch dabei! (Die Stimme kommt mir so dermaßen bekannt vor.) Das war eine Soundblaster. Nix 16, nix Live!, nix AWE32, nix hasse-nich-gesehen. Einfach Soundblaster! 8-Bit! ISA! Nur Nirvana gab's damals noch nicht! :D

Stuessy hat gesagt…

Ich weiß nicht ob jeder den Link findet, deshalb poste ich den einfach hier mal: 386DX: Die erste Cyberpunk-Band der Welt

Kommentar veröffentlichen