Dienstag, 21. Februar 2006

Scheiße mit der Scheiße!

Verfluchte scheiß Arschlochscheißarschpillemannscheißbahn! Ich hasse sie, ich hasse sie, ich hasse sie! Und ich hasse sie! Die fiese Scheißbahn! Scheiße! Das war heute echt nicht mehr lustig!

Vorab muss ich die unwissende Leserschaft mit einigen Informationen füttern: Ich muss die S6 Richtung Köln benutzen. Diese S6 fährt am Düsseldorfer Hauptbahnhof zwischen 14:30 Uhr und 18 Uhr oder so alle 10 Minuten, immer um :01, :11, :21, :31, :41 und :51 und zwar gewöhnlich von Gleis 11. Dazwischen fährt immer die S7, die fährt aber in ne doofe Richtung. Ansonsten fahren um die Zeit keine anderen Bahnen von Gleis 11.
Direkt neben Gleis 11 ist Gleis 12. Um auf Gleis 10 zu kommen muss man Treppe runter, um die Ecke und Treppe wieder rauf.

Alle Klarheiten beseitigt? Gut, dann folgt nun die Schilderung meines Heimwegs.

Ich kam ungefähr um 16:24 Uhr am Hauptbahnhof an und ging zu Gleis 11, in der Erwartung, die S6 um 16:31 Uhr nehmen zu können. Am Gleis wartete bereits eine S-Bahn, allerdings stand auf den Anzeigen, dass das die S6 Richtung Essen wäre. Weil die aber normalerweise nie von Gleis 11 fährt, hab ich vorne an der Lok nachgeguckt, da stand aber auch, dass die Richtung Essen fährt. Laut Anzeige sollte sie um 16:30 Uhr abfahren, also wartete ich verwirrt, aber geduldig und gut gelaunt.

Gegen 16:26 Uhr wurde durchgesagt, dass die S7 abweichend auf Gleis 12 einfahren würde, das war mir aber egal (s.o.).

Gegen 16:29 Uhr wurde durchgesagt, dass die S6 Richtung Köln abweichend auf Gleis 10 fahren würde. Das war mir nicht egal (s.o.), also pilgerte ich mit ca. 91278348 anderen Menschen herüber zu Gleis 10. Ich stand kaum am Gleis, da fuhr auch schon die Bahn ein. Die Türen öffneten sich und ca. 284390123 Menschen strömten aus der Bahn. Das ist an sich nix Ungewöhnliches, am Hauptbahnhof steigen immer die meisten Leute aus. Ungewöhnlich war hingegen, dass so ziemlich alle aussteigenden Menschen sagten, dass der Zugführer gesagt hätte, dass die Bahn nicht weiterfährt. Weil aber im gleiche Moment erneut die Durchsage kam, dass die S6 Richtung Köln jetzt abweichend von Gleis 10 fahren würde, drängte ich mich zusammen mit den 91278348 Menschen und 82382 der 284390123 Menschen, die vorher ausgestiegen waren, in die Bahn und setzte mich hin.

Ich saß so ca. 8 Minuten rum, ohne dass die Bahn losfuhr und dachte mir nix dabei. Kam ja auch keine weitere Durchsage. Irgendwann stiegen dann plötzlich wieder alle Leute aus und es kursierte das Gerücht, dass die Bahn wieder zurück nach Essen fahren würde. Ich stieg also mit aus und hörte auch kurz darauf die Durchsage, dass "auf Gleis 10 die S6 Richtung Essen für Sie bereitgestellt wird".

Weil es ja schon ca. 16:39 Uhr war, wanderte ich also wieder rüber zu Gleis 11, um dann dort die um 16:41 Uhr fahrende S6 Richtung Köln zu nehmen. Kaum auf Gleis 11 angekommen, musste ich allerdings die Durchsage hören, dass die S6 um 16:41 Uhr leider ausfallen würde. Da war ich dann schon langsam nicht mehr ganz so gut gelaunt, aber mir blieb ja nix Anderes übrig, als weitere 10 Minuten auf die nächste Bahn um 16:51 Uhr zu warten.

Gegen 16:47 Uhr wurde durchgesagt, dass sich die S6 Richtung Köln, "planmäßige Abfahrt 16:51 Uhr" [wenn ich sowas schon höre, krieg ich das Kotzen!], sich leider um 5 bis 10 Minuten verspäten würde.

Gegen 16:52 wurde durchgesagt, dass die S6 Richtung Köln, planmäßige Abfahrt 16:51 Uhr, "abweichend auf Gleis 10" einfahren würde. Also wieder zusammen mit 782397849781248971238971237890 wutschnaubenden Menschen rüber zu Gleis 10, wo die Bahn glücklicherweise sofort einfuhr. Ich kriegte natürlich keinen Sitzplatz mehr, die weitere Rückfahrt ereignete sich aber trotzdem erstaunlicherweise ohne Komplikationen.

Ich könnte heulen! Ich fahr nie wieder Bahn... heute... :(

Gerade läuft: Metallica - My World (Album: St. Anger)

1 Kommentar/e:

Sebastian hat gesagt…

HAHA! Mal ganz nebenbei erwähnt war ich heute morgen super duper früh auf der Arbeit. Hab mich schon um 6:53 eingestempelt. FAMOS!

*g* Jetzt bin ich schon so im Arbeitsgeschehen drin, dass ich diesen Kommentar per Alt+S abschicken wollte, wie es bei den Mails auch immer klappt.

Kommentar veröffentlichen