Donnerstag, 8. Juni 2006

Ich bin reich!

Tja Leute, das hier wird wohl mein letzter Blogeintrag sein, den ich in Deutschland verfassen werde. Ich hab mir nämlich überlegt, mein Studium hinzuschmeißen, in Frührente zu gehen und mir irgendwo in der Karibik oder so den Rest meines Lebens die Sonne auf den Wumpi scheinen zu lassen. Denn gestern hab ich folgende E-Mail von meinem alten Freund Herrn Phillip Kante bekommen:
Guten Tag

Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser Angelegenheit bitten,da dies aufgrund der Situation als streng VERTRAULICH anzusehen ist. Ich erwaehne jedoch im Vorfeld, daß eine Offerte diesen Ausmaßes selbstverstaendlich abschrecken kann. Ich hoffe,dass dies keine Besorgnis bei ihnen erregen wird, aber ich versichere Ihnen, daß alles seine Richtigkeit hat. Wir haben wegen der Dringlichkeit, entschieden Sie auf dem Postwege zu informieren.

Als Erstes moechte ich mich bei ihnen vorstellen. Mein Name ist Herr Phillip Kante, ein Manager bei der Standard Bank South-Africa PLC, Johannesburg. Ich kam an ihren Namen durch meine Suche nach einer entsprechenden Person,um eine sehr vertrauliche Angelegenheit abzuwickeln, die die Übertragung von einer betraechtlichen Summe Geld ,welches aus einer Erbschaft stammt,zur Folge haette.

Hier nun mein Vorschlag: Ein Ausländer,der verstorbene Ingenieur ULLMANN, ein Ölhaendler aus Suedafrika, kam 1999 bei einem Flugzeugunglueck ums Leben.Seither sind keine Erben ermittelt worden.Er war bis vor seinem Tode als Unternehmer taetig.
Herr ULLMANN war unser Kunde hier bei der Standard Bank PLC.,Johannesburg, und hatte ein Kontoguthaben von US $10.5 Mio. Diese Summe liegt jetzt bei der Bank und wartet auf eine Person,die berechtigten Anspruch darauf hat.Sollte kein Anspruchsteller gefunden werden,geht die komplette Summe an die egierung von Suedafrika.

Daher haben meine Kollegen und ich beschlossen,vor Ablauf der Frist,eine entsprechende Person zu benennen.Da Sie den selben Namen tragen,sind Sie in unsere engere Auswahl gefallen. Mit Ihrer Erlaubnis wuerden wir Sie als Verwandten des verstorbenen ULLMANN deklarieren ,damit Sie den Anspruch in Hoehe von USD$10.5 Mio erhalten wuerden. Infolge dessen koennten Sie als der Nutznießer (Verwandte der ULLMANN) dieser Summe gelten.Die Urkunden und die Beweise zu diesem Vorgang werde ich Ihnen selbstverstaendlich erbringen und zu Ihrer Verfuegung stellen. Wir versichern Ihnen eine 100% risikofreie Abwicklung. Ihr Anteil wäre dann in einem persoenlichen Gespraech zu eroertern,da wir natuerlich auch in eigenem Interesse handeln . Falls dies fuer Sie von Interesse sein sollte,wuerde ich Sie bitten mit uns in Kontakt zu treten.

Zu diesem Zwecke senden Sie mir bitte Ihre Persönliichen Daten wie Voll Namen, Adresse Telefon-,und Fax nummer und Bank verbindung ihre vertrauliche E-mail Adresse, damit ich Ihnen die relevanten Details dieser Offerte zukommen lassen kann.:phillipkante@yahoo.com

Mit freundlichen Grüßen,

Herr Phillip Kante.
Also macht's gut, man sieht sich!

Gerade läuft: Marketing

PS: Die Jungens von Snakecity haben ihre Drohung doch tatsächlich wahr gemacht. Umso wichtiger, dass ich jetzt untertauchen kann.

2 Kommentar/e:

Wieze hat gesagt…

Na du hast ja vielleicht ein Glück. Manometer.

Sebastian hat gesagt…

Ein Manager der Standard Bank South-Africa PLC, Johannesburg hat eine yahoo-Mail Adresse?
Und seit wann ist Herr Ullmann identisch mit Herr Schmidt? Aber vielleicht hast du diesen Anspruch ja, weil die Vornamen gleich sind.
Wenn das so ist, dann melde ich hiermit meine Erbansprüche auf alle Personen an, die Sebastian mit Vornamen heißen.

Word!

Kommentar veröffentlichen