Donnerstag, 28. September 2006

The Navigator

Ein VerkehrsschildIch bin nicht nur ein ausgesprochenes Genie, wenn es darum geht, Sachen zu organisieren, sondern auch ein wahres Vorbild in Sachen Navigation und Orientierung. Davon durfte sich heute morgen schon meine Freundin überzeugen und jetzt ist halt der Rest der Welt dran.

Die Frau fliegt nämlich heute in die Türkei, um ne Woche Urlaub zu machen. Theoretisch. Dummerweise hatte sie jetzt aber mich gefragt, ob ich sie nicht zum Bahnhof fahren könne, damit sie dann mit der Bahn zum Düsseldorfer Flughafen und von da aus zum Türkeieier Flughafen zuckeln kann. Hab ich gesagt: "Nä! Ich fahr dich bis zum Flughafen!" Hab ich gedacht: "Kann ja nicht so schwer sein. Zum Kölner Flughafen ist ja auch einfach: Autobahn Richtung Köln und dann ist's ausgeschildert." War aber nicht so. Das mit der Ausschilderei in Düsseldorf. Ein feuchter Furz war ausgeschildert! Und als wir irgendwann über den Rhein fuhren und auf den Wegweisern nur noch irgendwas von Neuss stand, haben wir uns "Nä. Falsche Richtung." gedacht und sind auf der anderen Seite wieder zurückgefahren.

Glücklicherweise hat dann für einen Moment mein Gehirn seine Arbeit begonnen und auf meinem Kopf leuchtete die goldene Lampe der Erinnerung. Denn wenn ich mal mit dem Auto zur Maloche fahr, ist auch irgendwann der Flughafen ausgeschildert. Also die Ausfahrt genommen, die ich auch zur Arbeit nehmen würde und dann links eröm gefahren. Nach ca. 30 sek hörte ich dann von rechts ein panisches "Nä du Knallidiot! Total falsch! Das geht ja hier in die gleiche Richtung wie eben die Autobahn." und bin auf der anderen Seite wieder zurückgefahren.

Nach mehr oder weniger ziellosem Gekurve durch die Düsseldorfer Innenstadt haben wir uns dann darauf geeinigt, dass ich Anika am Hauptbahnhof ablade und sie mit der Bahn zum Flughafen fährt. Und als müsste ich die ganze Geschichte noch krönen, bin ich auf der Rückfahrt an der Ausfahrt nach Monheim vorbeigefahren.

Ich hasse Düsseldorf!

Gerade läuft: Guttermouth - Hot Dog To The Head (Album: Eat Your Face)

7 Kommentar/e:

Herr Vorragend hat gesagt…

Ein kleiner Tipp:
A59 Richtung Düsseldorf, A46 Richtung Wuppertal, A3 Richtung Oberhausen, A44 direkt zum Flughafen =)
Geht viel schneller als durch die Stadt und erspart ne Menge Stress.

Martin hat gesagt…

Ja, mittlerweile weiß ich das auch. Aber warum zur Hölle muss man um zum Düsseldorfer Flughafen zu kommen die A46 Richtung Wuppertal und nicht Richtung Düsseldorf fahren? Und warum ist das dann nicht wenigstens da ausgeschildert?

farg² hat gesagt…

man könnte auch sagen: nimm die a3 richtung düsseldorf und nicht die a46 - da ists nämlich auch ausgeschildert. wenn ich nämlich z.b. über die a1 richtung köln fahre wird der flughafen auch auf keinem feuchten-furz-schild erwähnt :p

aber mit abstand am besten ist es, wenn man vorher mal nachschaut, wie man ansatzweise zu seinem ziel gelangen könnte =)

MarySamsonite hat gesagt…

Ich will ja nix sagen, aber selbst ich habe dahin gefunden, ganz easy...ich glaub man muss erst so fahren wie zur Oma und dann aber anders...Klar soweit? ;-)

Martin hat gesagt…

@frag: Vorher nachgucken ist nur für Babys und Kommunisten! Und mir ist egal, wo der Kölner Flughafen ausgeschildert ist, solange er da ausgeschildert ist, wo ich lang fahre. Und darum geht's ja hier.

@Schwesti: Könnte sogar stimmen. Aber dir wurde vorher bestimmt auch gesagt, dass man so fahren muss. Das ist ja fast so wie nachgucken.

Daniel hat gesagt…

Martin, Martin, Martin...
Du machst Sachen... Lässt eine Freundin einfach alleine in Urlaub fahren und fährst nicht mit *kopfschüttel*
Aber nun geb's endlich zu. Das hast du nur gemacht, damit sie evtl. doch noch ihren Flieger verpasst und bei dir bleibt ;)

Jen hat gesagt…

Und ich liebe Düsseldorf!!!
Und sogar Frauke hat zum Flughafen gefunden, was ja schon was heißen will. Es könnte allerdings auch Zufall gewesen sein. Vielleicht wollte sie ja eigentlich nach Köln...?! ;)

Kommentar veröffentlichen