Montag, 26. Februar 2007

Turbosportler

Jungejunge, langsam werd ich mir selbst unheimlich. Heute war ich schon wieder sportlich! Diesmal zusammen mit Christin, Rudi und Zwiesel auf einem Badmintonfeld im Düsseldorfer Cosmo Sports. Leider aber diesmal auch nur mit halbem Erfolg. Als wär's nicht schon schlimm genug, dass ich nicht ein Spiel von gefühlten 38 gewonnen habe, musste ich mich auch gar nicht richtig anstrengen... öhm... hä? Klingt paradox? Ist es nicht! Denn Badminton ist nur anstrengend, wenn es alle Mitspieler können bzw. wenn jeder dazu bereit ist, sich anzustrengen. Das war irgendwie heute leider nicht der Fall und deswegen verbrachten wir die 2 Stunden mit gehobenem Federball. Irgendwie war aber auch der Platz scheiße. In ne Ecke gequetscht und mit seltsamen Lichtverhältnissen. Naja, Schwanz drüber, lustig war's eigentlich trotzdem. Nur nächstes Mal würd ich dann doch gerne mal wieder mit und gegen Leute spielen, die schon öfter als 10x nen Badmintonschläger in der Hand hatten.

Gerade läuft: Nix

5 Kommentar/e:

Herr Vorragend hat gesagt…

Ich nehme die Herausforderung an ^^

Stuessy hat gesagt…

Die Herausforderung nehme ich aber auch an! Ich hab' nur leider keinen Schläger mehr, den habe ich irgendwann nachdem ich nicht mehr im Verein war, verloren oder verlegt oder beim Luftgitarre-mit-Hilfsmitteln spielen zertrümmert oder so.

Martin hat gesagt…

@HV: Wir müssen erstmal den Käfigfuppes analysieren. Im Cosmo gibt's ja auch ein paar Felder, da hat's mich gestern schon ein bisschen inne Fööss gejuckt.

@Stuessy: Du warst auch mal im Verein? Poison yeah! Nen zweiten Schläger hab ich auch noch zuhause.

Stuessy hat gesagt…

Käfigfuppes schonmal gemacht?? Das ist die Hölle auf Erden! Wir spielen gelegentlich mal mit 4-6 Mann in so einem Käfig und du hast nach 5 Minuten das Gefühl zu sterben. Keine Ahnung wieso das so unglaublich Anstrengend ist.

Martin hat gesagt…

Hab's noch nie gespielt, aber kann mir denken, dass das tierisch anstrengend ist. Du bist ja ständig in Bewegung, weil es kein Aus gibt. Aber mit 4 Leuten stell ich mir das auch superbrutal vor, da sollte man schon so zu 8 sein, damit man sich nicht den Tod holt.

Kommentar veröffentlichen