Montag, 5. März 2007

Klappe zu, Kippe weg

Dr. Chodorkowskij's No-Arm-Method

Wir Deutschen sind ja eigentlich nur glücklich, wenn wir uns mal so richtig über irgendwas aufregen können. Momentan in dieser Hinsicht total hip: Werbung in Blogs, CO2 in Autos und Raucher in der Öffentlichkeit. Wenn ich ehrlich bin, find ich zumindest letztere Diskussion auch absolut in Ordnung. Ganz besonders dann, wenn ich mal wieder abends unterwegs war und hinterher rieche, als hätte ich mich in nem Schornstein gewälzt. Davon, dass gute Institute auch ohne Zigarettenqualm funktionieren, bin ich spätestens seit Malle, wo es keinen Club ohne Rauchverbot gab, felsenfest überzeugt.

Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht auch die Medaille drehen, in die hässliche Fratze der Nikotinjunkies blicken und Gutschigutschigutschigu machen würde. Keine Angst, der will nur helfen. Denn während meiner Arbeitszeit unermüdlichen Recherchen durch das weltweite Netz bin ich auf eine gute Seite gestoßen, auf der 4 äußerst praktische und vor allem idiotensichere Methoden zur Raucherentwöhnung vorgestellt werden: Arme ab, Lippe kaputt, Mund zu und Mund weg. Und wenn das immer noch nicht hilft, liebe Raucher, dann benutzt doch wenigstens nächstes Mal den Smoke Eater. Wegen Passivrauchen und so. Danke.

Gerade läuft: Smash Mouth - Sister Psychic (Album: Smash Mouth)

2 Kommentar/e:

Stuessy hat gesagt…

Ja toll! Du bist Schuld wenn ich anfange zu rauchen. Als Nichtraucher hab ich ja nämlich gar nix von diesen tollen Methoden! :-Q

Heike hat gesagt…

Das ist wirklich ekelhaft!!!

Kommentar veröffentlichen