Samstag, 28. Juli 2007

Beinhart wie'n Shopper

Monatelang habe ich mich erfolgreich davor gedrückt, letztlich gab es aber doch kein Entkommen. Und so stürzte ich mich heute mit der Queen Mary todesmutig in das vermutlich letzte große Abenteuer der Menschheit... Wir fuhren nach Düsseldorf, um Hosen zu kaufen.

Ich hasse Hosen kaufen! Es ist so... scheiße! Im Vergleich zur T-Shirts ist die Anprobe von Hosen viel zu umständlich (man muss sich sogar die Schuhe ausziehen!) und bei Hosen kann man sich nicht darauf verlassen, dass L schon passen wird (vor allem, da es bei Hosen kein L gibt). Überhaupt ist die Größenangabe auf Hosen meiner Meinung nach eine der sinnlosesten Erfindungen der Geschichte. Glaubt ja nicht, dass ne Jeans in 33/34 genau so groß wie ne Stoffhose in 33/34 ist.

Wie auch immer. Dank der grandiosen Unterstützung meiner Schwester hab ich nicht nur 3¾ Hosen gekauft, sondern auch noch 2 Shirts, 1 Paar Schuhe, 2 DVDs und eine CD. Insgesamt hat der Onkel gut 250€ verballert und ist grad im Moment platter als Igel auf der Autobahn, aber dafür hatten wir auch ordentlich Spaß. Und ganz so schlimm war das Hosen anprobieren dann doch nicht.

Gerade läuft: All Boro Kings - Independent (Album: Just For The Fun Of It)

1 Kommentar/e:

MarySamsonite hat gesagt…

Juhu...wir waren so gut! :)
Der alte Onkel hat echt viel Geld ausgegeben *grins*
Aber es war seeeehr lustig und toll!

Kommentar veröffentlichen