Sonntag, 12. August 2007

Der Eierberg ruft

Eierberg
Foto: pixelio.de

Was sagt man noch gleich, wenn man von einer WG auf dem Bochumer Eierberg zum Partynieren eingeladen wird? Wenn die WG über der Kneipe mit dem unscheinbaren Namen "Ritze" liegt? Wenn man von seinem mitgebrachten Bier kein einziges trinkt, weil einem immer irgendjemand irgendwelche anderen Getränke gibt? Wenn man am nächsten Morgen plötzlich in seinem Schlafsack aufwacht? Wenn man sein Handy nicht findet, dort anruft und irgendjemand (aber ein anderer als die Irgendjemande davor) rangeht, der das eingesammelt hat, weil's auf dem Boden lag? Wenn man den Film "Idiocracy" wärmstens ans Herz gelegt bekommt? Wenn der Strom ausfällt, weil irgendjemand (vielleicht wieder ein anderer) Bier in ne Steckdose geschüttet hat? Wenn man spontan irgendjemanden (mit Sicherheit wieder einen anderen) findet, der einen nach Hause fährt?

Ach ja: Grandiose Party!

Gerade läuft: Reel Big Fish - Your Guts (I Hate 'Em) (Album: We're Not Happy 'Til You're Not Happy)

5 Kommentar/e:

farg hat gesagt…

"idiocracy" liegt hier auch schon ne weile und wartet darauf, konsumiert zu werden. wurde mir ebenfalls empfohlen und den wollte ich mir evtl. mit dir zusammen anschauen - wo wir doch eh bald mal wieder ein abendliches filmspektakel ins leben rufen wollten ;)
und du hättest ja ruhig mal kurz erwähnen können, um was für eine wg es sich handelte :p

Martin hat gesagt…

Das war natürlich die bekannte Eierberg-WG: Nelo, Florian (der Bruder von Moritz) und jemand, den ich nicht kenne.

Stuessy hat gesagt…

Ach *die* bekannte Eierberg-WG... Natürlich!! Aber welche WG wohnt denn bitte auf'm Strassenstrich! Ist ja eklig! Würde ich ja niiiie wohnen wollen!! ;)

farg hat gesagt…

florian herzog? ach ja, die welt ist klein. mit dem war ich ne zeit lang in der grundschule best friend... ;)

Martin hat gesagt…

@Stuessy: Da war kein Straßenstrich. Glaub ich jedenfalls. Wenn ich das richtig gesehen hab, war das eher so im Stil von Amsterdam. (Hab das trotz gegenteiliger Planung nicht näher betrachten können, weil ich schon zu betrunken war...) Direkt gegenüber von der WG gab's übrigens Tabledance. Ich hab auch bestimmt Eindruck gemacht, als ich auf dem Hinweg mit Schlafsack und Luftmatratze durch das Viertel gelatscht bin.

@Dr. Fruggles: Genau der. Mein Badminton-Lieblingsgegner (vor Jahrzehnten) :D

Kommentar veröffentlichen