Montag, 4. Dezember 2006

Dentinadhäsive Restauration

Heute wurde ich in letzter Sekunde vor dem kompletten körperlichen Verfall gerettet. Von meiner Zahnärztin. Die musste mich nämlich dentinadhäsiv restaurieren, weil sich aus meiner einzigen Füllung ein Stückchen verselbstständigt hatte. So steht's auf der Rechnung, die es noch als Bonus obendrauf gab, weil ich keine scheißige Amalgam-Grütze haben wollte. 30€ kostet der Spaß und dafür darf ich jetzt noch nichtmal was essen. Hätte die gute Frau mal lieber heute gestreikt...

Gerade läuft: Nix

6 Kommentar/e:

Flint hat gesagt…

*lol* Das Problem mit den Nichts essen dürfen hab ich auch grade! War nämlich auch beim Zahnarzt und die eine Hälfte des Unterkiefers ist immer noch halb taub.

Martin hat gesagt…

Oh, das hört sich aber gefährlicher an als bei mir. Bei mir war eigentlich nur blöd, dass ich eigentlich nach dem Zahnarzt mein Mittagessen zu mir nehmen wollte -_-

farg hat gesagt…

erinner mich doch nicht daran...

MarySamsonite hat gesagt…

Ist das etwa der Zahnarzttermin, den du im Sommer eigentlich machen solltest? :-D

Martin hat gesagt…

Natürlich!

MarySamsonite hat gesagt…

Ich merke nur an, dass ich im Februar den nächsten Termin machen muss, von wegen 2 mal im Jahr

Kommentar veröffentlichen