Donnerstag, 6. März 2008

Life 2.0 - Wohnung

Als ich in den letzten 3½ Stunden nochmal meine zahllosen Einträge der vergangenen 2 Monate durchgelesen habe, ist mir aufgefallen, dass ich ja noch gar nix über meine neue Wohnung erzählt hab. Und das, obwohl hier alles so schnafte ist. Ein Fauxpas, den ich hier und jetzt einfach ausbügeln muss. Und deshalb... hereinspaziert!

Meine Fußmatte. Nicht so spektakulär

Also, meine Wohnung. Lokationiert im Norden Hamburgs, einen Steinwurf (vorausgesetzt, man kann einen Stein ca. 500m weit werfen) entfernt vom Gruppenhaus Stadion-Nord der Deutschen Schreberjugend, ist sie ein einziger Quell der Freude. Auch wenn unser gemeinsamer Start ein bisschen holprig war (so ganz ohne Möbel, ohne Internet und mit ungestrichenen Wänden) und sie mich bisher schon 2 Mal aufs Heftigste terrorisiert hat (indem mein Duschrollo von der Decke fiel und indem mein Durchlauferhitzer eine Woche zerstört war), mag ich sie.

Ich mag meine Wohnung nicht nur, weil ich die wahrscheinlich tollsten Möbel der Welt besitze. Ich mag meine Wohnung auch, weil sie so eine bomfortionöse Lage hat! Was hab ich nicht alles in der Nähe... Eine Bushaltestelle. Eine U-Bahn-Station. Ein Einkaufzentrum mit Kaufland, Aldi und MediaMarkt. Zwei Bäckereien. Einen Frisör, der mir für 10€ die Matte macht. Eine Sparkasse. Eine Videothek. Eine Kartbahn(!). Einen grandiosen Pizzaservice. Ein griechisches und ein chinesisches Restaurant. Undundund. Kurz gesagt: Die Wohnung ist definitiv einer der 3 Gründe, warum es hier in Hamburg so töfte ist. Die anderen beiden Gründe folgen bald demnächst irgendwann auch noch, Fotos von der Wohnung gibt's aber jetzt schon. Und zwar genau hier!

Gerade läuft: BAYER, BAYER!!!

2 Kommentar/e:

MarySamsonite hat gesagt…

Der Ferdinant ist sooooooo süß!!!
Pass ma op, bis ich supermegatolle Fotos von meiner neuen Wohnung hochlade...haha!Dann kannste Einpacken Alta!

Martin hat gesagt…

Das glaube ich nicht, Tim. Denn heute mach ich noch Fotos vom Klo! Harr harr!

Kommentar veröffentlichen